Hausarztgewinnung

Projekt Main.Landarzt

Die Arbeitsgruppe „Gesundheitsversorgung“ der Gesundheitsregionplus entwickelte für den Landkreis Miltenberg ein abgerundetes Gesamtkonzept zur Sicherstellung der wohnortnahen Primärversorgung in der Region. Dafür wurden verschiedene Bausteine zur Hausarztgewinnung entwickelt. Medizinstudierende und angehende Medizinerinnen / Mediziner aus dem Landkreis und der Region erhalten damit ein umfassendes Informations-, Beratungs-, Betreuungs- und Ausbildungsangebot und können u.a. sämtliche praktische Ausbildungen während des Medizinstudiums sowie die anschließende Facharztweiterbildung im Landkreis absolvieren. 

Die Gründung eines Weiterbildungsverbundes für Allgemeinmedizin ist bereits eine erste Maßnahme gewesen.

Hintergrund / Problem:

  • Demographischer Wandel führt perspektivisch zu Mehrbedarf an Ärzten
  • Verlust von 9 Hausärzten ohne Neuniederlassung: erhebl. Mehrbelastung für die verbliebenen Hausärzte und Hausärztinnen
  • Hoher Altersdurchschnitt der bestehenden Hausärzte (56 Jahre)
  • Zentrale Herausforderung: Gewinnung von hausärztlichem Nachwuchs

Zielgruppen:

SchülerInnen, Medizinstudierende (aus der Region), junge Ärztinnen / Ärzte

Bausteine zur Hausarztgewinnung:

  • Werbung für den Land-/Hausarztberuf in den Gymnasien
  • Ansprache Studierender
  • Famulaturprogramm
  • Studiumsbegleitende Patenschaften
  • Bewerbung des Weiterbildungsverbundes Allgemeinmedizin
  • Imagekampagne für den Landkreis Miltenberg als Lebens- und Arbeitsstandort

Im September 2018 ging die neue Website www.main-landarzt.de online. Hier finden Medizinstudierende und junge Ärztinnen und Ärzte Informationen, Angebote und Fördermöglichkeiten zum Medizinstudium, zur Weiterbildung und zu den Möglichkeiten im Landkreis Miltenberg Landarzt zu werden bzw. sich niederzulassen. Unter Karriere wird eine Praxisbörse und Praktikumsbörse mit freien Praxissitzen, Stellenangeboten, sowie Famulatur- und Praktikumsstellen im Landkreis Miltenberg zur Verfügung gestellt. Ärztinnen und Ärzte aus dem Landkreis können dort ihre Angebote für Medizinstudierende sowie neue Praxis-/Stellenanzeigen inserieren.

Auch Gemeinden aus dem Landkreis erhalten Unterstützung in der Gewinnung von Hausärzten und Hausärztinnen. In einem Informationsblatt werden Handlungsoptionen und Gestaltungsmöglichkeiten für Kommunen in der ambulanten medizinischen Versorgung zusammengefasst.